Machs Licht aus!

UM WAS GEHTS?

Carlo (19) nimmt zum ersten Mal ein Mädchen über Nacht mit zu sich nach Hause, nämlich Melissa (18); er lebt noch im Kinderzimmer seines Elternhauses, das im Neubaugebiet eines kleinen oberschwäbischen Dorfes liegt. Er versucht so gut wie es geht, ihre Anwesenheit vor seinen Eltern zu verschleiern, will aber auch gleichzeitig seinen Plan nicht aufgeben, nämlich das erste Mal Sex zu haben. 

Die Situation spitzt sich zu, als die Eltern meinen aus Carlos Kinderzimmer immer mehr „komische“ Geräusche zu hören

und auch Carlo irgendwann das Gefühl bekommt, seine Eltern hätten Wind von seinem nächtlichen Besuch bekommen. Immer wieder begeben sich Figuren unter Vorwand auf den Flur hinaus, um noch genauer lauschen zu können, was denn im jeweils anderen Schlafzimmer vorgeht oder ob die Luft inzwischen rein ist. Wird also Carlos Plan aufgehen? Werden ihn seine Eltern erwischen? Oder wird noch schlimmer, Melissa das Ganze wieder beenden, bevor es überhaupt richtig angefangen hat, einfach nur weil sie genug vom Versteckspiel hat?

 

 

FAKTEN
  • Dreh im Januar 2022 in Grünwald, München
  • Kosten ungefähr: 30.000 €
  • Ko-Produktion mit der HFF München

MITWIRKENDE
  • Regie – Marc Philip Ginolas, Marius Beck
  • Drehbuch – Marius Beck
  • Kamera – Leander Kupferer
  • Carlo – Leon Hagen
  • Melissa – Laura Roge
  • Vater – Bernd Gnann
  • Mutter – Alice Krimmel
  • Zum gesamten Team hinter MLA
PREISE
  • “Bester Film” Kurzfilmfestival FICTION Schrobenhausen 2022
  • Publikumspreis Kurzfilmfestival FICTION Schrobenhausen 2022
  • “Best Shortfilm 2022” New Wave Shortfilmfestival
  • Official Selection Fünf Seen Filmfestival 2022
  • Official Selection Filmfest Oberusel 

SCREENINGS
  • 27.08.2022, 20:00 Uhr, Kino Gauting, Fünf-Seen-Filmfestival 
  • 23.09.2022, Stadl an der Mur (Österreich), Ernte Sehen Filmfestival
  • Filmfest Oberusel, Termin noch nicht fest